Seite auswählen

Überarbeitung dieser Webseite

Aktuell befindet sich die Webseite der BSG EDEKA Minden-Hannover in Überarbeitung. Nach und nach werden sich der Aufbau und die Inhalte etwas ändern. Bis alles fertig ist, wird allerdings noch etwas Zeit ins Land gehen.

Schaut also einfach immer mal wieder vorbei!

Großer „KO Firmencup“ auf dem Ralf Schumacher Motodrom

Am Samstg, dem 14.10.2017 fand der „KO Firmencup“ auf dem Ralf Schumacher Motodrom in Bispingen statt. Sechs BSG Mitglieder der Sparte Kartsport machten sich morgens um 9 Uhr bei bestem Wetter von Minden aus auf den Weg, um pünktlich zur ersten Fahrerbesprechung um 11.45 Uhr in Bispingen zu sein. Dieser Firmencup wird seit über 10 Jahren von der Firma KO Nutzfahrzeuge ausgetragen.

Das Team der BSG EDEKA Minden: Astrid Redeker, Melanie Varchmin, Johannes Hensch, Daniel Thieben, Jonas Röntgen, Berti Schreiner und Jörg Berndt

Unterstützt von unserer Kollegin Melanie Varchmin, die sich im Hintergrund um die ganzen administrativen Aufgaben kümmern sollte, waren die Fahrer Astrid Redeker, Bertram Schreiner, Daniel Thieben, Johannes Hensch, Jonas Röntgen und Jörg Berndt guter Dinge, bei ihrem ersten großen Langstreckenrennen, das mit 45 Teams besetzt war, die EDEKA Minden bestens zu repräsentieren.

Im Warm up hatten alle Teams 60 Minuten die Gelegenheit, sich an die knapp 2 Kilometer lange Strecke, die die große (ca. 1000 Meter) und kleine (ca. 250 Meter) Outdoor Strecke sowie die Indoor Strecke (ca. 600 Meter) einschloss, zu gewöhnen und die mit LPG Gas betriebenen Karts kennenzulernen. Es war bisweilen ein ziemliches Gewusel auf der Strecke, auf der nahezu immer 45 Karts unterwegs waren. Die Karts haben ca. 8 PS eine Endgeschwindigkeit von ca. 55 KM/h.

Nach einer weiteren Fahrerbesprechung ging es in das 60 minütige Qulifying. Hier wurden die Durchschnittszeiten der jeweiligen Teams und damit der Startplatz für das 4,5 Stunden Rennen ermittelt. Danach stand fest, dass wir von Startplatz 23 ins Rennen gingen. Wir waren, als Neulinge, mit diesem Startplatz mehr als zufrieden. Neben diversen BSG Teams waren nämlich auch „echte“ Profis dabei, die in Motorsportvereinen organisiert sind, mehr als einmal im Monat in einem Kart sitzen und zudem auf allen erreichbaren Kartstrecken im Land unterwegs sind.

Nun galt es, eine vorher ausgedachte Taktik möglichst gut umzusetzen, nicht in Unfälle verwickelt zu werden und die Regeln einzuhalten, um am Ende nicht mit Strafzeiten, Zwangsboxenstopps oder sogar Disqualifikation bestraft zu werden.

Die Regeln:

  • 4,5 Stunden Rennen
  • mindestens 4 Fahrer je Team
  • mindestens 11 Fahrerwechsel
  • 4 Kartwechsel ohne Fahrerwechsel
  • Mindestgewicht des Fahrers 85 KG (bei Bedarf mit Zusatzgewichten)
  • jeder Fahrer musste mindestens 30 Minuten und maximal 120 Minuten Fahrzeit aufweisen

Um im Rennstress diese Regeln auch wirklich einzuhalten, war das wachsame Auge und das Organisationstalent von Melanie sehr hilfreich! Danke dafür!

Gegen 15.45 Uhr war es soweit und das Rennen begann mit einem „Le Mans Start“. Die Startfahrer mussten also nach dem Startschuss über die Strecke zu den Karts laufen um in das Kart zu springen und möglichst unfallfrei in die erste Runde zu gehen. Das klappte ohne größere Zwischenfälle.

Die Stimmung im Team war klasse und alle fieberten nach jedem Fahrerwechsel mit dem Fahrer mit, der sich gerade auf der Strecke befand.

Bewegte Bilder! Einfach anklicken!

Berti beim Überholmanöver

 

 

 

 

 

 

Im Verlauf des Rennens klappten auch unsere Kart- und Fahrerwechsel relativ reibungslos und ohne große Zeitverluste. Bedingt durch die verschiedenen Taktiken der Teams, die zu unterschiedlichsten Zeiten die Fahrerwechsel durchführten, wechselte ständig unsere jeweilige Platzierung in der Gesamtwertung. Mal waren wir auf Platz 18, dann wieder auf Platz 34. Aber jeder Fahrer des Teams gab sein Bestes. Auch als es langssam dunkel und kälter, die Strecke dadurch etwas feuchter und rutschiger wurde, konnten wir unsere Turns recht unbedrängt abspulen. Gegen 20.15 Uhr wurde dann die schwarz/weiß karrierte Flagge geschwenkt und das Rennen war zu Ende.

Vorbeifahrt

Mit Platz 24 am Ende hatten wir zwar einen Platz verloren, dennoch waren alle mehr als zufrieden und haben an diesem Tag viel über Fahrtechniken und Taktik gelernt. Damit hoffen wir für die nächsten Rennen noch besser vorbereitet zu sein. Und für alle stand fest: Auch im nächsten Jahr werden wir wieder dabei sein!

Bilder des Events findet ihr in der Galerie unter Kartsport!

 

Polo-Shirts für die Sparte Kartsport

Da am 14. Oktober die erste große Veranstaltung, ein 4,5 Stunden-Rennen im Kartsport stattfinden soll, mussten sich die Fahrer mit BSG Kleidung ausstatten. Die Wahl fiel auf ein blaues Polo-Shirt. Schnell entwarfen wir ein passendes Logo, damit wir als Team der EDEKA beim Cup in Bispingen auf dem „Ralf Schumacher Motodrom“ zu erkennen sind.

Statt der üblichen Beflockung der Logos und Namen, entschieden wir uns für einen Stick, der erheblich länger hält und edler aussieht. Das Ergebnis kann ich sehen lassen:

 

Erste Betriebssport-Kreismeisterschaft im Kart in Preuß. Oldendorf

Die Teams der EDEKA Minden Hannover erreichen bei ihrer ersten Teilnahme an einer Meisterschaft Platz 3 und 5 und werden Erste in der Damenwertung

Die erfolgreichen Teilnehmer der BSG „Kartsport“ der EDEKA Minden-Hannover

Bei strahlendem Sonnenschein trafen sich am 10. Juni insgesamt zwölf 3er-Teams im „Motorpark am Wiehen“ in Preußisch Oldendorf im Rahmen des 50jährigen BKV-Jubiläums zur ersten Betriebssport-Kreismeisterschaft im Kartsport. Die Edeka Minden-Hannover war mit 2 Teams am Start, den Edeka HellrRacers (Astrid Redeker, Bertram Schreiner und Johannes Hensch) und den Edeka Firebirds (Jörg Berndt, Reinhard Köthe und Jonas Röntgen).

Zum Aufwärmen gab es zunächst für alle ein freies Training. Die mit den 9PS starken Elektrokarts gefahreren Zeiten dienten später zur Einteilung der Qualifying-Gruppen. Die Qualifying-Ergebnisse fielen gemischt aus, sodass unsere KollegenInnen in allen „Leistungsklassen“ beteiligt waren. In den folgenden Einzelrennen waren alle Fahrer sehr flott unterwegs. Es gab richtige D-Zug-Fahrten mit fünf Karts, die Stoßstange an Stoßstange hintereinander her fuhren, was man sonst nur von Profirennfahrern sieht. Besonders schön war zu erkennen, dass es die Kollegen wie z.B. Bertram Schreiner im Rennen schafften, sich die Renngegner nach und nach so zurecht zu legen, dass er von einem der letzten Plätze auf den zweiten Platz seiner Leistungsgruppe vorfahren konnte.

Im Finalrennen der schnellsten 9 Fahrer konnten sich Jörg Berndt und Jonas Röntgen erfolgreich qualifizieren und schrammten im Ziel nur ganz knapp am Treppchen vorbei (Plätze 6 und 4). Im zweiten Teil des Events, den Teamrennen (mit Boxenstopp und Fahrerwechsel), konnten die Edeka Firebirds Bronze gewinnen und auch die Edeka Hellracers fuhren einen sehr guten fünften Rang ein. Das letzte Rennen des Tages war der Ladiescup. Hier siegte überlegen die Kollegin Astrid Redeker von den Edeka-Hellracers und holte den zweiten Pokal für die Edeka.

Es war eine rundum gelungene und vom Motorpark am Wiehen-Team professionell organsierte Veranstaltung. Alle wünschen sich eine Wiederholung im nächsten Jahr. Um im nächsten Jahr noch bessere Platzierungen einfahren zu können, wurde eine eigene Edeka BSG Kartsport-Sparte gegründet, welche von Astrid Redeker und Jörg Berndt geleitet wird. Wir freuen uns sehr über weitere Kollegen, die wir für den Kartsport begeistern können.

 

Silbermedaille der BSG EDEKA bei den Europäischen Betriebssportspielen in Gent / Belgien

Berlin 1993, Hamburg 2011, Prag 2013 und nun Gent 2017. Bereits zum 4. Mal nahm ein Team der BSG EDEKA Minden-Hannover an den Europäischen Betriebssportspielen, der Olympiade für Betriebssportler teil. Erstmalig gelang es in diesem Jahr eine Medaille mit nach Hause zu bringen. In der Volleyball Mixed / ü40 – Klasse belegte unser Team den zweiten Platz und gewann die Silbermedaille.

 

Nach fast einjähriger Vorplanung begrüßte der Delegationsleiter und BSG-Geschäftsführer Rüdiger Runge am frühen Morgen des 21.6.2017 die 23 Teilnehmer der Sportarten Volleyball und Bowling an der Autobahnraststätte Lipperland. Dort trafen sich die Teams aus den Standorten Minden, Osterweddingen und Freienbrink, um gemeinsam nach Belgien zu fahren.

 

Kurz nach der Ankunft im Hotel ging es in einheitlicher Kleidung, mit EDEKA-Logo und Deutschlandfahnen ausgestattet zur großen Eröffnungszeremonie in die Innenstadt von Gent.

Unser Team bei der Eröffnungsfeier

Einmarsch der Nationen

BSG EDEKA für Deutschland

Nach der Eröffnungsfeier standen die beiden folgenden Tage ganz im Zeichen der Wettkämpfe.

 

Bowling:

Das Ziel der Bowler aus Minden war besser abzuschneiden als bei den letzten Spielen 2013 in Prag. Dieses ist uns gelungen. Die Ausscheidungswettkämpfe liefen relativ gut so dass wir die KO Runde erreichten. Hier scheiterten wir jedoch knapp an der Finalqualifikation.

Sportlich gesehen war es wieder eine positive Erfahrung. Auch der Wettkampf mit internationalen Gegnern hat uns besonders gefordert. Die letzten Gegner aus Belgien, spielten auch in der belgischen Bowling-Nationalmannschaft.

Mit einem Mannschaftsschnitt von 152 Pins belegte unsere BSG am Ende Platz 52 von 120 Teams.

Das Bowling-Team (Peter Dräbert, Klaus-Dieter Budzuhn, Carsten Vortisch, Stefan Schomburg, Andreas Basler)

 

Volleyball:

2 Teams starteten in den Volleyball-Wettbewerben. Eine Herren-Mannschaft in der offenen Altersklasse bestand aus Kollegen aus den Standorten Osterweddingen, Freienbrink und Mittenwalde. Ein weiteres Team trat in der Mixed-Klasse über 40 an.

 

Mit einigen Erwartungen ist unser Herrenteam in die Vorrundenspiele gestartet, erwischte aber mit 2 französischen Gegnern eine schwere Gruppe Die Spiele am erste Tag waren äußerst eng und unser Team war stets „auf Augenhöhe“. Leider reichte es aber nur zu Platz 3 in der Vorrunde, wodurch die Finalspiele verpasst wurden. In der Platzierungsrunde am zweiten Tag konnten dann immerhin 2 Siege eingefahren werden, sodass wir am Ende den 10. Platz in einer starken Konkurrenz belegten.

Das Volleyball-Herren Team in den 5xFit-Trikots zusammen mit dem Gegner (oben: Fred Kramer, Christian Weckewitz, Markus Winter, Hartmut Weise, unten: Christoph Zander, Janko Kühn, Ralf Merettich, Carsten Zander, Thomas Geder)

 

Die Mixed-Mannschaft aus Minden spielt schon einige Zeit zusammen und war zum Großteil schon bei den Spielen 2011 in Hamburg und 2013 in Prag dabei. Inzwischen sind wir alle älter geworden, so dass wir uns entschieden haben, erstmalig in der Seniorenklasse der über 40-jährigen anzutreten. Hier trafen wir in einer kleinen aber erfahrenen Konkurrenz ausschließlich auf ausländische Teams aus Frankreich und den Niederlanden. Am ersten Tag starteten wir gleich mit einem glatten 3:0 Sieg, was unsere Motivation für die weiteren Spiele steigerte. Der 2. Tag stand dann im Zeichen des Kampfes um die Medaillen. Leider mussten wir uns im ersten Spiel gegen die Betriebssportler der Pariser Börse klar geschlagen geben, sodass die Franzosen verdient Europameister in der Seniorenklasse wurden. Im letzten Spiel gegen PBF Eindhoven ging es somit um die Silbermedaille. Hier ließen wir von Anfang an keine Zweifel aufkommen, wer als Sieger den Platz verlässt. Ein klares 3:0 brachte das erste Edelmetall für die BSG EDEKA bei offiziellen internationalen Betriebssportmeisterschaften. Unter großem Jubel nahmen wir am Abend die Medaillen von den belgischen Organisatoren entgegen.

Die Silbermedaillengewinner mit dem Panda auf der Schlußfeier (Rüdiger Runge, Sigrid Rommelmann, Frank Mathe, Ivana Schmidt, 1Susanne von Tiesenhausen, Karl-Heinz Franz, Hermann Barkow, Torsten Engelhardt, Susanne Smoes-Gieseking)

 

Nachdem am Freitagabend die Medaille zünftig gefeiert wurde waren am Samstag für den Großteil der Teilnehmer unterschiedliche Programme vorgesehen, u.a. konnte z.B. die historische Stadt Gent besichtigt werden. 2 Teilnehmer unseres Teams haben sich aber entschlossen sportlich weiterzumachen und nahmen am Hobbylauf über 5km teil.

 

Am Samstagabend stand mit der Schlussfeier der emotionale Höhepunkt auf dem Programm. Wieder in einheitlicher Kleidung ging es zum zentralen Meeting-Center in der Innenstadt. Auch unser Panda war wieder mit von der Partie. Um 21:00 Uhr erfolgte der letzte offizielle Akt in dem die traditionelle Fahne der Spiele an den Bürgermeister von Salzburg übergeben wurde. In der österreichischen Metropole finden die nächsten Spiele 2019 statt. Für uns ist dieser Termin schon als nächste Herausforderung fest eingeplant.

Der Panda besucht die Schlußfeier

 

Zur Fotogalerie

Volleyballer der BSG EDEKA 2 verlieren BKV Pokalendspiel 2017 knapp und unglücklich

Am Montag, 3. April standen sich in einer Neuauflage des Vorjahresendspiels um den BKV Volleyball Kreispokal die
BSG EDEKA Minden-Hannover 2 und die BSG Stadt- und Stadtsparkasse Porta Westfalica in der Sporthalle
der FES-Schule in Minden gegenüber. Es entwickelte sich ein dramatischer 5-Satz-Krimi über 2 Stunden.
Nach einer 2:1 Satzführung, den Pokal schon vor Augen, ging der 4. Satz verloren und ein Entscheidungssatz
musste den Sieger ermitteln. Mit den knappsten aller möglichen Ergebniss, 13:15 unterlag unsere Mannschaft
äußerst knapp und unglücklich und musste den Wanderpokal erneut an die Porta Westfalica gehen lassen.

Aus unserer Galerie

EDEKA-Cycle-Tour-2016 (17).jpg

Kommende Termine

Okt
23
Mo
2017
18:45 Kartsport „Schnuppern“ @ Racedome Stadthagen
Kartsport „Schnuppern“ @ Racedome Stadthagen
Okt 23 um 18:45 – 20:15
Kartsport "Schnuppern" @ Racedome Stadthagen | Stadthagen | Niedersachsen | Deutschland
Für „nicht“ BSG Mitglieder oder für interessierte BSG Mitglieder bieten wir monatlich einen Schnupperabend an. Es wird ein 5 Minuten Qualifying und ein 20 Minuten Rennen gefahren. Eine vorherige Anmeldung bei der Spartenleitung ist unbedingt[...]
Okt
25
Mi
2017
18:30 Bowling Training @ Ramba Zamba Bowl Schaumburg
Bowling Training @ Ramba Zamba Bowl Schaumburg
Okt 25 um 18:30 – 20:30
Bowling Training @ Ramba Zamba Bowl Schaumburg | Luhden | Niedersachsen | Deutschland
 
Nov
6
Mo
2017
18:00 Volleyball Training @ Sporthalle Zähringerallee
Volleyball Training @ Sporthalle Zähringerallee
Nov 6 um 18:00 – 19:30
Volleyball Training @ Sporthalle Zähringerallee | Minden | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
Die Volleyball Gruppe der BSG EDEKA Minden-Hannover trifft sich jeden Montag zum Training. Interessierte Kollegen und Kolleginnen sind herzlich willkommen! Bitte entsprechende Sportbekleidung nicht vergessen. Bitte beachten: Während der Schulferien findet kein Training statt!
Nov
11
Sa
2017
19:00 Die blaue Nacht des Sports @ Viktoria Hotel
Die blaue Nacht des Sports @ Viktoria Hotel
Nov 11 um 19:00
Abschluss und Höhepunkt des Jubiläumsjahres des BKV Minden-Lübbecke DIE Sportlerparty für alle BSG Mitglieder
Nov
13
Mo
2017
18:00 Volleyball Training @ Sporthalle Zähringerallee
Volleyball Training @ Sporthalle Zähringerallee
Nov 13 um 18:00 – 19:30
Volleyball Training @ Sporthalle Zähringerallee | Minden | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
Die Volleyball Gruppe der BSG EDEKA Minden-Hannover trifft sich jeden Montag zum Training. Interessierte Kollegen und Kolleginnen sind herzlich willkommen! Bitte entsprechende Sportbekleidung nicht vergessen. Bitte beachten: Während der Schulferien findet kein Training statt!
Nov
20
Mo
2017
18:00 Volleyball Training @ Sporthalle Zähringerallee
Volleyball Training @ Sporthalle Zähringerallee
Nov 20 um 18:00 – 19:30
Volleyball Training @ Sporthalle Zähringerallee | Minden | Nordrhein-Westfalen | Deutschland
Die Volleyball Gruppe der BSG EDEKA Minden-Hannover trifft sich jeden Montag zum Training. Interessierte Kollegen und Kolleginnen sind herzlich willkommen! Bitte entsprechende Sportbekleidung nicht vergessen. Bitte beachten: Während der Schulferien findet kein Training statt!
Nov
22
Mi
2017
18:30 Bowling Training @ Ramba Zamba Bowl Schaumburg
Bowling Training @ Ramba Zamba Bowl Schaumburg
Nov 22 um 18:30 – 20:30
Bowling Training @ Ramba Zamba Bowl Schaumburg | Luhden | Niedersachsen | Deutschland